Saftpressaktion
Saftpressaktion
Saft pressen bei der KDO
PDF Datei

Saft pressen bei der KDO

508,73 kB → Download
Gemeindewerke Oberstdorf › Aktuelles › Aktuelle Themen

Jetzt Obst sammeln und eigenen, frischen Saft pressen!

Dienstag den 28. Oktober 2014 von 09:00-16:30 Uhr

Mobile Saftpresse erstmals in Oberstdorf

Am 28. Oktober laden der Bund Naturschutz in Bayern e.V. und die Gemeindewerke Oberstdorf alle Oberstdorfer dazu ein, ihren eigenen Fruchtsaft aus mitgebrachtem Obst zu pressen. Mithilfe einer mobilen Saftpresse, die hierzu auf dem KDO-Gelände in der Hermann-von-Barth-Straße 15 wartet, können alle Interessierten ihr Gartenobst zu feinstem, haltbaren Fruchtsaft verarbeiten.

Gartenbesitzer ernten häufig weit mehr Obst, als sie selbst verzehren können. Daher macht es Sinn, einen Teil des Obstes weiterzuverarbeiten und es so länger haltbar zu machen. Mit der „Mobilen SaftMoschte“ kann jeder sein eigenes Obst zu bis zu 12 Monate lang haltbarem Fruchtsaft verarbeiten. Die „Mobile SaftMoschte“ ist ein Anhänger, auf dem mit Obstwaschanlage, Ratzmühle, Presse, Pasteurisiereinheit und Abfüllanlage eine komplette "Moschte" installiert ist.

Interessierte können bereits jetzt mit dem Sammeln von Obst beginnen. Dabei ist es völlig egal, welche Obstsorten mitgebracht werden, denn die Maschine presst alle Obstsorten – auch gemischt. Der Presspreis pro Liter beträgt 60 Cent inkl. der Abfüllung in praktischen, stapelbaren Kartons á fünf oder zehn Liter.

Hintergrund der Aktion ist es, die Bürger für regional produzierte Lebensmittel ohne lange Transportwege sowie für die Pflege und den Erhalt bestehender Obstbäume aber auch für die Pflanzung neuer Obstbäume zu sensibilisieren.

Um Wartezeiten vor Ort zu vermeiden, besteht die Möglichkeit einer Anmeldung im Vorfeld. Hierzu sowie für nähere Informationen zur Aktion steht Herr Michael Finger vom Bund Naturschutz e.V. unter Telefon 08322-1329 gerne zur Verfügung.

Dienstag, 28. Oktober 2014 09:00-16:30 Uhr
Bauhof der KDO
Hermann-von-Barth-Straße 15
87561 Oberstdorf