Meisterhafte Wasserversorgung in Oberstdorf

Qualifikation sichert Qualität, das gilt grundsätzlich für alle Branchen. Ganz besonders wichtig sind kompetente Mitarbeiter im Bereich der Wasserversorgung, denn Trinkwasser ist unser wichtigstes Lebensmittel.

Top

Jan Stucke begann im September 2012 seine Ausbildung zur Fachkraft für Wasserversorgungstechnik bei der Wasserversorgung Oberstdorf GmbH. Seitdem er diese 2015 erfolgreich abgeschlossen hat, sammelte er weitere praktische Erfahrung als Monteur im Team der WVO, immer im Hinblick auf weitere Qualifizierung. So war die Entscheidung, den Meister anzustreben, die logische Konsequenz. 2017 begann er die Ausbildung auf der Meisterschule in Lauingen. Im März dieses Jahres legte er erfolgreich die Meisterprüfung zum Wassermeister ab. Sein neues Tätigkeitsfeld bezieht sich auf das Anlagenmanagement (Wartung- und Instandhaltungspläne für Hochbehälter, Pumpwerke, Druckerhöhungsanlagen), dem technischen Zeichenbüro (Planauskünfte, Dokumentation Hydrantenpläne, Schieberpläne, Wasserverluststatistiken, Rohr- und Materialstatistiken). Die ortsumfassende Rohrnetzanalyse Anfang Juli hat er als Projektleiter verantwortlich betreut. Der Geschäftsführer der WVO Markus Schelldorf freut sich über den engagierten Mitarbeiter: „Mit der Ausbildung zum Wassermeister stärkt Jan Stucke unser Team kompetent und qualifiziert. Für die wachsenden Anforderungen der Trinkwasserverordnung sind wir gerüstet und können dem Anspruch gerecht werden, Trinkwasser jederzeit in bester Qualität zur Verfügung zu stellen.“ Die Wasserversorgung Oberstdorf GmbH ist ein attraktiver Ausbildungsbetrieb und Arbeitgeber am Ort. Die WVO ist 24 Stunden am Tag im Einsatz für das Lebensmittel Nr. 1: Wasser!

Auf dem Bild von links nach rechts: Markus Schelldorf, Jan Stucke. Fotograf: Bastian Morell

Markus Schelldorf und Jan Stucke
Wvo